Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin -
Ritterschaftliches Amt Ribnitz
 

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Alt Guthendorf 56
Alt Steinhorst 70
Bandelstorf 209
Barkvieren 62
Beselin 82
Bussewitz 84
Carlsruhe 36
Dettmannsdorf 200
Dudendorf 232
Dummerstorf 337
Ehmkendorf 127
Freudenberg 209
Gnewitz 122
Goritz 62
Groß Kussewitz 109
Groß Lüsewitz 269
Gubkow 143
Helmstorf 89
Hohen Schwarfs 103
Klein Kussewitz 125
Klein Lüsewitz 69
Klein Wehnendorf 28
Kölzow 183
Lieblingshof 107
Liepen 115
Neu Guthendorf 78
Neu Wendorf 54
Neuendorf 124
Neuhof 47
Niekrenz 177
Pankelow 98
Petschow 257
Poppendorf 80
Redderstorf 137
Reppelin 98
Stormstorf 79
Stubbendorf 93
Teschendorf 163
Teutendorf 140
Vieren 1)
Vietow 135
Wehnendorf 2)
Wendfeld 58
Wendorf 68
Zarnewanz 197


1) 1900/05 Eingliederung von Vieren
(1895 = 8 EW) in Tessin
2) 1900/10: Eingliederung von Wehnendorf
(1895 = 15 EW) in Klein Wehnendorf 


Zum Ritterschaftlichen Amt Ribnitz gehörten noch die unbewohnten
Feldmarken Finkenberg und Gramstorfer Mühle.

Die Summe der hier aufgeführten Einwohnerzahlen ergibt 5.311
Die amtliche Zahl gemäß dem Staatskalender von 1913 dagegen lautet: 5.333
Die Differenz erklärt sich wie folgt:
22 Einwohner des Ritterschaftliches Amtes Gnoien (Ortsteil Horst der Gemeinde Wohrenstorf)
wurden aus steuerlichen Gründen beim Ritterschaftlichen Amt Ribnitz gezählt.

 


(c) 2004-2014 www.gemeindeverzeichnis.de