Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Herzogtum Sachsen-Meiningen -


 

Das Herzogtum Sachsen-Meiningen gliederte sich 1900 in vier Kreise.
 

  Gemeinden Fläche in Fläche in Einwohner Einwohner
  1900 1910 qkm 1900 qkm 1910 01.12.1900 01.12.1910
Hildburghausen 128 127 777,52 777,52

57.883

61.495
Meiningen 123 124 748,76 748,76 65.595 73.822
Saalfeld 142 143 597,72 597,46 65.603 71.223
Sonneberg 74 78 344,28 344,54 61.650 72.222
  467 472 2.468,28 2.468,28 250.731 278.762


Quellenhinweis:
Die Einwohnerzahlen der Gemeinden 1910 sind dem folgenden Werk entnommen:
Ortsverzeichnis der Thüringischen Staaten auf Grund der Volkszählung vom 1. Dezember 1910,
herausgegeben vom Statistischen Bureau Vereinigter Thüringischer Staaten (Großherzogtum Sachsen,
Herzogtum Sachsen-Altenburg, Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen, Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt,
Fürstentum Reuß älterer Linie und Fürstentum Reuß jüngerer Linie) in Weimar
von dem Statistischen Bureau des Herzoglich Sächsischen Staatsministeriums in Meiningen
und von dem Statistischen Bureau des Herzoglich Sächsischen Staatsministeriums in Gotha,
Weimar Druck von R. Borkmann 1912


(c) 2004-2014 www.gemeindeverzeichnis.de